Stormfall: Age of War

SF_EN_278x173_Kate_2016-0401_01_bolo
Grafik
4.5
Spielspaß
4.5
Handling
4.5
Community
4.5
Gesamtbewertung
4.5

Stormfall: Age of War – Rettet Darkshine vor der Zerstörung und erweckt den Herrscher in euch

Fantasy Browsergame – Der Krieg hat das Land Darkshine zerstört und aufgespalten doch ihr seid zur Stelle, um es vor dem vollkommenen Verfall zu retten und neu zu einen. So beginnt das kostenlose Fantasy Browsergame Stormfall: Age of War aus dem renommierten Hause Plarium Games. Als aufstrebender Herrscher müsst ihr schwere Aufgabe bewältigen, Frieden stiften und die ewigen Kämpfe im Land Darkshine beenden. Eine fantastische Welt voller Magie, Kämpfe und mystischer Kreaturen wie Drachen wartet dabei auf euch. Hat dieser kleine Einblick euer Interesse geweckt? Wir haben das Spiel für euch unter die Lupe genommen…

Offizieller Trailer

Spiele jetzt kostenlos!

Spielbeschreibung zu Stormfall: Age of War

Berufen von Lord Oberon seid ihr an der Macht im kostenlosen Fantasy-Strategiespiel Stormfall: Age of War. Doch das Land ist zerrüttet und eure Macht muss noch gefestigt werden. Als Schlossherr erhebt ihr euch aus den Ruinen des Krieges mit dem Ziel, eurem Königreich wieder zur Blüte zu verhelfen. Ihr ernährt euer Volk, baut eure Festung aus und schafft ein Heer, welches eure Gegner erzittern lassen wird. Wir haben hier die wichtigsten Features ausgearbeitet, die Stormfall: Age of War auszeichnen.

Ressourcenmanagement

Um ein mächtiges Königreich zu erschaffen, bedarf es natürlich vor allem Rohstoffe. In Stormfall: Age of War gibt es drei wichtige Ressourcen, auf die ihr achten müsst: Eisen, Gold und Nahrung. Damit ihr immer genug Vorrat habt empfiehlt es sich natürlich, gleich ab Spielbeginn Minen und Farmen zu bauen und diese auch stets im Auge zu behalten und auszubauen. Eure Rohstoffe werden in Warenhäusern gelagert, die natürlich ebenfalls regelmäßig eines Upgrades bedürfen. Je mehr Ressourcen ihr habt, desto besser könnt ihr eure Armee aufbauen und umso besser sind eure Chancen im Kampf. Es lohnt sich daher auch immer Handel mit benachbarten Herrschern zu betreiben, da die Rohstoffvorkommen überall unterschiedlich verteilt sind.

Lost Arts entdecken

Rohstoffe sind wichtig doch sie sind noch längst nicht alles, um das ihr euch in diesem Spiel sorgen müsst. Auch die Lost Arts, Schriftrollen mit durch den Krieg verlorenem Wissen, gehören dazu. Sie wiederzufinden und zu entziffern verschafft euch viele Vorteile. Zu diesen gehören u.a. spezielle Kampfeinheiten, besondere Gebäude oder auch die Kontrolle über mystische Kreaturen wie Drachen, welche euch im Kampf zur Seite stehen können. Es ist daher natürlich extrem lohnenswert, sich das Wissen möglichst vieler Lost Arts anzueignen, um eure Feinde zu übertrumpfen.

Bau eures Imperiums

Dreh- und Angelpunkt eures fantastischen Abenteuers ist natürlich eure Festung. Diese solltet ihr natürlich nach bestem Wissen und Gewissen aufrüsten, um sie so gegen feindliche Angriffe zu wappnen. Dabei sind euren persönlichen Bauvorstellungen nur wenige Grenzen gesetzt. Euch stehen verschiedenste Gebäudearten zur Verfügung, welche ihr nach Belieben bauen und verbessern könnt. Jeder Spieler hat so grundlegend die Möglichkeit seinen ganz individuellen Spielstil zu finden und zu verwirklichen können. Bedenken müsst ihr nur, dass euer Handeln natürlich Konsequenzen hat. Rund herum gibt es genügend Gegner die euer Schloss angreifen werden, sollte es wesentliche Mängel oder fehlende Voraussicht beim Bau von Verteidigungsanlagen aufweisen.

Strategische Kriegsführung

Natürlich ist die Rolle des sich wehrenden Opfers nicht die, die ein aufstrebender Herrscher spielen will. Vielmehr solltet ihr euch ein eigenes Heer aufbauen, mit dem ihr nun das zerrüttete Darkshine (un-)sicher macht, gegnerische Spieler angreift und ihre Ländereien erobern könnt. Selbstverständlich seid ihr dabei nicht zwangsläufig auf euch allein gestellt. Ihr könnt Allianzen mit anderen Spielern formen. Diese können sich nicht nur für den Handel eignen, sondern euch auch im Kampf von entscheidendem Vorteil sein. Gemeinsam könnt ihr gegen andere Allianzen antreten oder aber die finsteren Horden von Balur besiegen, welche kontinuierlich Chaos im Land Darkshine stiften. Die richtige Strategie ist auch bei Stormfall: Age of War ein wesentlicher Erfolgsgarant. Nur wer taktisch klug vorgeht und abzuschätzen vermag, wann sich ein Kampf lohnt, kann in Stormfall: Age of War bestehen.

Features

  • Landesretter: Zum Herrscher bestimmt, erschafft ihr ein mächtiges Imperium und zieht aus, um das Land Darkshine erneut zu einen
  • Individuelle Gestaltung: Errichtet eure Burg mit verschiedensten Gebäuden und legt euren Prioritäten fest
  • Ressourcenförderung: Versorgt euer Reich mit allen wichtigen Rohstoffen, betreibt Handel und erschafft eine mächtige Armee
  • Strategisches Vorgehen: Zieht mit und gegen eure Mitspieler in den Kampf und erobert Land und wertvolle Rohstoffe
  • Allianzbildung: Tretet einer Allianz bei oder gründet eine eigene mit euren Freunden, um euch gemeinsam im Kampf zu beweisen
  • Geheimes Wissen: Findet und sammelt die Schriftrollen mit den Lost Arts, um besondere Fähigkeiten und Vorteile zu erhalten

Spiele jetzt kostenlos!

Fazit zu Stormfall: Age of War

Hier wurde an alles gedacht: Das kostenlose Fantasy Browsergame Stormfall: Age of War, beinhaltet ein schönes und mittelalterliches Fantasy-Setting, viele individuelle Entscheidungsmöglichkeiten für den Spieler, fordert ein ordentliches Maß an strategischen Denkvermögen und bietet natürlich die Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden zu spielen, sich zu messen und einander zu unterstützen. Wie auch andere Plarium Games Spiele ist Stormfall: Age of War klassisch gehalten, bietet jedoch einen besonderen Touch und garantiert viele Stunden Spielspaß!

 

Screenshots von Stormfall: Age of War

  • stormfall_1
  • stormfall_2
  • stormfall_3
  • stormfall_4
  • stormfall_5
  • stormfall_6

Kommentare zu Stormfall: Age of War

  • ICH FINDE DAS SPIEL IST COOL.

Hinterlasse einen Kommentar!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*